Vereins-Logo
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   

 

MGV »Edelweiß« Alzen e.V.

Der Verein


(Foto Christoph Buchen - 2014)


Kurzportrait des MGV »Edelweiß« Alzen e.V.

Im damaligen Schulbezirk Alzen wurde im November 1919 auf Anregung des Schullehrers Thomas aus der Gesangabteilung des Jugendvereins Alzen ein eigenständiger Gesangverein gebildet. Der Verein erhielt den Namen »Edelweiß«.
Nachdem der Chor in den ersten 13 Jahren seines Bestehens jeweils von Lehrern der Schule geleitet wurde, begann 1932 eine 46-jährige Ära unten dem weit bekannten Chorleiter Willi Busch. Von 1978 an leitete dann Franz-Josef Harnischmacher den Chor bis im Jahr 1986 der damals noch recht unbekannte Hubertus Schönauer aus Ottfingen als musikalischer Leiter gewonnen werden konnte. Unter dem Dirigat von Hubertus Schönauer wurden die größten Erfolge der neueren Vereinsgeschichte erzielt.
Ein musikalischer Leistungsgedanke entwickelte sich bereits sehr früh im noch jungen Verein. So wurde 1931 erstmalig ein Gesangwettstreit besucht. Die Möglichkeit, sich bei solchen Veranstaltungen mit anderen Chören zu messen, wurde regelmäßig wahrgenommen, in den letzten Jahren nahezu jährlich. Mit unserem derzeitigen Chorleiter konnten wir so seit 1988 über 30 erste Preise auf Chorwettbewerben mit nach Hause nehmen. Im Jahr 1999 errang der Verein beim Bundesleistungssingen in Gummersbach erstmals in seiner Geschichte den Titel „Meisterchor im Sängerbund Nordrhein-Westfalen". Dieser Titel konnte im Mai 2004 beim Bundesleistungssingen in Moers, im Mai 2009 in Siegen und im Mai 2014 in Neheim-Hüsten erneuert werden. Im Kulturzentrum Hüsten erreichte der Chor dreimal „sehr gut“ und einmal „gut“, sodass sich der Verein weiterhin

"Meisterchor im Sängerbund Nordrhein-Westfalen"

 

nennen darf.

 

 

Neben den für einen Gesangverein üblichen Gesangauftritten wurden vom »Edelweiß« in den ersten Jahrzehnten seines Bestehens regelmäßig Theaterstücke aufgeführt. Seit dem Jahr 1969 veranstalteten wir regelmäßig Dorf- und Sängerfeste in Alzen bzw. Morsbach. Bisherige Höhepunkte dieser Veranstaltungsreihe waren die Sängerfeste mit nationalen Chorwettbewerben in den Jahren 1994, 1999, 2004, 2009 und 2014 in Morsbach. Bei diesen Mammutveranstaltungen zeigte der Verein stets sein hervorragendes Organisationsvermögen, welches Feste mit tlw. über 60 teilnehmenden Chören erfordern.


Neben diesen großen Zielen bekennt sich der »Edelweiß« aber stark zu seinen Wurzeln im ehemaligen Schulbezirk Alzen. So wird älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern des Schulbezirks auf Wunsch zum 80. und in der Folge ab dem 85. Lebensjahr jährlich singend zum Geburtstag gratuliert. Musikalische Ständchen bringt er auf Wunsch ebenso zu Jubelhochzeiten im Schulbezirk.
Auch die Unterstützung wohltätiger, karitativer Zwecke sieht der Verein als seine Aufgabe an. In einer Reihe von Kirchenkonzerten in Alzen konnten mittlerweile rund 15.000 EUR eingesungen werden. Die Gelder kamen unmittelbar betroffenen Familien mit krebskranken Kindern und Jugendlichen zugute.

Der Verein zählt zurzeit 22 Sänger und ca. 110 passive Mitglieder.

 

Die Chorproben finden jeden Donnerstag um 18.30 Uhr im Pfarrheim der Kirche in Alzen statt.

 

é Top


 


© MGV »Edelweiß« Alzen e.V.